Australien ist ein Reiseziel für all jene, die gerne weit und lang verreisen und völlig neue Länder erkunden wollen. Um ein Gefühl für die Distanz zu bekommen: Alleine für die Anreiseflüge auf den entlegenen Kontinent ist aus Mitteleuropa zumindest ein ganzer Tag einzuplanen. Ist man erst einmal dort, ist man mit schier unendlichen Weiten konfrontiert – ein Mix aus Steppe, Dschungel und ganz viel traumhaften Stränden und auch einigen pulsierenden Metropolen.

Golfplätze gibt es im ganzen Land, insbesondere in den Küstenregionen und hier ganz besonders an der Ostküste. Insbesondere rund um die pulsierenden Großstädte ist die Golfplatzdichte ganz besonders hoch.

Einige schnelle Fakten über Australien

Jeder weiß: Australien ist riesig! Aber wie groß ist Australien wirklich? Tatsächlich gut 20-mal so groß wie Deutschland oder 30% kleiner als Europa. Doch verglichen zu Europa (rund 740 Mio Einwohner) ist Australien äußerst dünn besiedelt (nur rund 24 Mio Einwohner). Das bedeutet: Abgesehen von den Metropolen (Sydney, Melbourne, Brisbane, Perth, Adelaide und Gold Coast) gibt es sehr viel wunderschöne unberührte Natur zu bewundern. Und nicht nur das. Wenn Sie Australien bereisen und sich nicht nur an einem Ort aufhalten, sondern ganze Landstriche erkunden, sollten Sie sich auf unterschiedliche Klimaverhältnisse einstellen. Denn vom tropischen Norden über die subtropische Zone in der Mitte und dem gemäßigten Klima ganz im Süden finden Sie hier alles, wobei rund 80% der Fläche sehr niederschlagsarm sind. Achten Sie auf die Reisezeit! Von November bis April treten im Norden nämlich heftige Nodwestmonsune auf. Im Süden und Südwesten hingegen dürfen Sie von Mai bis Oktober mit der Westwindzone und einher gehenden Niederschlägen rechnen.  Und noch etwas Wichtiges: In Australien ist es gerne auch heiß.

Eine Reise durch Australien

Weil Australien wirklich groß ist, sollten Sie sich vorab Gedanken darüber machen, worauf Sie sich einschränken. Für ganz Australien bräuchten Sie womöglich ein ganzes Jahr. „Nur“ 4 Wochen brauchen Sie für die Höhepunkte in Westaustralien – von Darwin nach Perth, die Sie entweder mit einem Allrad-Camper, einem Wohnmobil oder einem gewöhnlichen Auto erkunden. Die gut 4.800 km lange Strecke führt der Westküste entlang, passiert den Kakadu Nationalpark, den Lake Argyle, Bundle Bundle, die Gibb River Road, Windjana George Nationalpark, Broome, den 80 Mile Beach, den Kirijini Nationalpark, Exmouth, das Swan Valley und schlussendlich nach Perth. Das ist Natur pur! Oder wie wäre es mit einer 16-tägigen Reise entlang der Küstenstraße von Sydney nach Adelaide? Oder wollen Sie das Outback mit den Aborigenees erkunden? Die Möglichkeiten sind vielzählig und vielseitig. Das Reisen mit einem Wohnmobil an dieser Stelle empfehlenswert – eine absolut stressfreie Variante.

Im Wohnmobil haben Sie natürlich auch mehr als genug Platz für Ihr Golf-Equipment – viel Vergnügen beim Abschlagen und natürlich auf Ihrer gesamten Australien-Reise!